Soziale Nachhaltigkeit wird bei uns großgeschrieben

Soziale Nachhaltigkeit und ökologische Stabilität sind untrennbar miteinander verknüpft, da eine intakte Umwelt die Basis für das Wohlbefinden der Menschen bildet. Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen wirtschaftlichem Wachstum, Umweltschutz und sozialer Gerechtigkeit ist entscheidend, um eine nachhaltige und gerechte Gesellschaft sowohl für die gegenwärtigen als auch zukünftigen Generationen zu schaffen.

 


Unsere aktuellen sozialen Projekte

PSD-Bank spendet 3.000 € und mehr als 350 Stunden Arbeitszeit an die KARLSRUHER TAFEL e.V.

Wie schon in den vorigen Jahren verzichtet die PSD Bank Karlsruhe-Neustadt eG auch in diesem Jahr auf Geschenke für ihre Geschäftspartner und lässt stattdessen der KARLSRUHER TAFEL e.V. eine Spende in Höhe von 3.000 € zukommen. Die Scheck-Übergabe erfolgte bereits letzte Woche durch Herrn Berle und Eva Borowski vor Ort.
Mit diesem sozialen Projekt wollen wir uns zudem gemeinsam für unsere Region einsetzen und dabei dem ersten und zweiten Ziel für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals) bei der Bekämpfung von Armut und Hunger ein Stück weit näher kommen.



Soziale Nachhaltigkeit / Förderung unserer Mitarbeiter

Förderung unserer Mitarbeiter

Die Förderung unserer Mitarbeiter ist eine Investition in unser Unternehmen. Gemeinsames Wachstum und langfristiger Erfolg sind nur so möglich. Durch gezielte Weiterbildungen bauen wir kontinuierlich die Kompetenzen und Fähigkeiten unserer Mitarbeiter aus.

Zudem setzen wir auf eine umfassende Gesundheitsförderung - für ein sicheres und positiv geprägtes Arbeitsumfeld. Von Impfschutz bis hin zum hauseigenen Sport- und Gesundheitszentrum bieten wir eine vielfältige Palette an Möglichkeiten, die körperliche und mentale Gesundheit unserer Mitarbeiter zu stärken.

Soziale Nachhaltigkeit / Hochwertige Bildung

Hochwertige Bildung

Bildung ist ein Schlüssel zur individuellen und gesellschaftlichen Entfaltung. Sie befähigt uns, unsere Potenziale voll auszuschöpfen und ist in vielerlei Hinsicht eine Investition in die Zukunft. Daher engagieren wir uns aktiv für das vierte Ziel der nachhaltigen Entwicklung der Vereinten Nationen - hochwertige Bildung. Wir haben eine Stiftungsprofessur an der Hochschule Pforzheim finanziert und vergeben zudem jährlich Stipendien an Studierende, um dieses Ziel weiterhin zu unterstützen.


Stiftung Aufwind

Die Stiftung Aufwind wurde 2003 von der PSD Bank Karlsruhe-Neustadt eG ins Leben gerufen. Anlass für die Gründung war der Wunsch nach einer nachhaltigen und langfristigen Unterstützung ausgewählter Projekte und kleine Vereine in der Region. Damit übernehmen wir soziale Verantwortung.

Sportförderung

Bewegung und Sport fördern einen gesunden Körper und Geist. Zur Unterstützung des dritten Ziels der nachhaltigen Entwicklung der Vereinten Nationen, Gesundheit und Wohlbefinden, setzen wir uns besonders in Nordbaden und der Pfalz für den Breiten- und Spitzensport sowie für die Förderung des lokalen Nachwuchses ein.


Unterstützung „Frauen in Armut“ ZONTA Karlsruhe Förderverein e.V.

Der ZONTA Club Karlsruhe und der Verein Sozialpädagogische Alternativen e.V. haben den Hilfsfonds „Frauen in Armut“ ins Leben gerufen. Das Projekt bietet vielfältige Unterstützung für Frauen in prekären Situationen, darunter Wohnraum, Kleidung, Mahlzeiten, soziale Teilhabe und finanzielle Hilfe.

Wir haben uns entschieden, diesen Fonds mit einer großzügigen Spende von 15.000 Euro zu unterstützen, um einen Beitrag zur Hilfe für Frauen in Not zu leisten.

PSD Herzfahrt

Beim Spendenradeln treten Jung und Alt, Sport- und Freizeitradler für den guten Zweck in die Pedale. Über eine Woche hinweg haben die Teilnehmer mithilfe der kostenlosen PSD Herzfahrt App ihre gefahrenen Strecken erfasst. Für jeden gefahrenen Kilometer ging eine Spende der PSD Bank Karlsruhe-Neustadt an die Klinik für Kinderkardiologie und Angeborene Herzfehler am Universitätsklinikum Heidelberg ein. Im Jahr 2023 konnten so insgesamt 5.000€ gesammelt werden.

Unser herzlicher Dank geht an alle, die teilgenommen haben. Wir freuen uns schon auf die nächste PSD Herzfahrt!"